Anlagenkonzept


Die Anlage

 

 

Hauptthema ist eine zwei Länderbahn.

Vom grossen Durchgangsbahnhof (Grenzbahnhof) zweigen jeweils zwei Doppelspurstrecken sowie zwei Einspurstrecken nach Deutscher und Schweizer Vorgabe ab.

Im Januar 2011 begann der Spatenstich mit dem Bau des BWs nach deutschem Vorbild.

 

 

Gelände

 

Die Anlage hat kein Vorbild.Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Fahrbetrieb

 

Der Fahrbetrieb erfolgt mit Rollmaterial der Clubmitglieder auf Peco Code 80 .

Gefahren wird mit der PC Steuerung von Gahler und Ringstmeier.

 

 

 

Rollmaterial

 

Loks,Personen-und Güterwagen nach dem Vorbild der Europäischen Bahnen.